Audiowelten


:: Home
:: Suche


:: Abenteuer (9)
:: Comedy (6)
:: Dark-Future (1)
:: Doku (4)
:: Fantasy (11)
:: Horror (29)
:: Jugend (9)
:: Krimi (12)
:: Mystery (4)
:: Science Fiction (46)
:: Soundtracks (2)
:: Thriller (6)


:: City Of Dreams (1)
:: Gewinnspiel (1)
:: Interviews (1)
:: Portale (2)


:: Weitere Sendungen


:: ??? Spezial, Sendung #1
:: ??? Spezial, Sendung #2
:: ??? Spezial, Sendung #3
:: ??? Spezial, Sendung #4
:: ??? Spezial, Sendung #5
:: ??? Spezial, Sendung #6
:: ??? Spezial, Sendung #7


Mystery



Offenbarung 23:
60 Minuten - Die Echtzeitfolge

rezensiert von Ralf ┬╗Searge┬ź Pappers

Schnellrezension

Inhalt & Kritik



In einer Zeit, in der kein Geheimnis sicher ist vor unbarmherzigen Erpressern, r├╝cksichtslosen Verschw├Ârern, bestechlichen Beh├Ârden oder machthungrigen Geheimdiensten, kannst du nur dir selbst vertrauen. Wenn du die Wahrheit wirklich wissen willst, brauchst du St├Ąrke und Mut. Niemand wird dir daf├╝r danken, aber vielleicht kannst du die Welt ver├Ąndern. Gibt es eine skrupellose Macht im Hintergrund, die illegale Experimente an uns Menschen durchf├╝hrt? Wenn dem so ist, m├╝ssen wir etwas gegen diese Verbrechen tun. Doch die Zeit ist unser gnadenloser Feind. Wenn wir zu lange z├Âgern und die Wahrheit nicht sehen wollen, hat unser letztes St├╝ndlein bereits geschlagen. ├ľffnen wir jedoch die Augen und erkennen die Wahrheit, so besteht noch Hoffnung. Doch wir m├╝ssen uns beeilen. Der Countdown l├Ąuft!

Der Meinung der Chip (Spannung pur: Das wohl beste H├Ârspiel der Welt), kann ich mich so gar nicht anschliessen. Nachdem das Label "innovative Fiction" mit seinem Erstling "Experiment Zero" ein wirklich gutes Echtzeit-H├Ârspiel auf den Markt brachte, ziehen die gro├čen Label jetzt offenbar nach. Bei mir jedenfalls kam keine rechte Begeisterung auf. Irgendwie pl├Ątscherte das H├Ârspiel so vor sich hin und konnte mich nicht wirklich mitreissen, auch wenn die Sprecher allesamt gut waren.

Wertung

"Offenbarung 23: 60 Minuten - Die Echtzeitfolge"
von Devon Richter & Nicola Frey
Regie von Lars Peter Lueg
Sprecher: David Nathan, Mariee Bierstedt, Dietmar Wunder
H├Ârspiel, CD
L├╝bbe Audio 2010

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Werk vorhanden ::
:: Vielleicht m÷chtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::