Audiowelten


:: Home
:: Suche


:: Abenteuer (9)
:: Comedy (6)
:: Dark-Future (1)
:: Doku (4)
:: Fantasy (12)
:: Horror (29)
:: Grüsse aus Gehenna (6)
:: Jugend (9)
:: Krimi (12)
:: Mystery (4)
:: Science Fiction (46)
:: Soundtracks (2)
:: Thriller (6)


:: City Of Dreams (1)
:: Gewinnspiel (1)
:: Interviews (1)
:: Portale (2)


:: Weitere Sendungen


:: ??? Spezial, Sendung #1
:: ??? Spezial, Sendung #2
:: ??? Spezial, Sendung #3
:: ??? Spezial, Sendung #4
:: ??? Spezial, Sendung #5
:: ??? Spezial, Sendung #6
:: ??? Spezial, Sendung #7


Horror



Dorian Hunter 13 - Wolfshochzeit

rezensiert von Oda Plein

Das Hörspiellabel „Folgenreich“ hat wieder eine neue Folge von „Dorian Hunter“ veröffentlicht. „Wolfshochzeit“ heißt die dreizehnte Folge und diesmal bekommt Dorian handfeste Schwierigkeiten. Seine eigenmächtigen Aktionen rufen bei seinen eigenen Leuten Unzufriedenheiten und Misstrauen hervor und so hat er nicht nur seine üblichen Feinde gegen sich, sondern auch seine Freunde.

Das Sprecherteam bringt wie immer eine sehr gute Leistung und ist gut aufeinander abgestimmt.
Besonders erwähnen könnte man somit alle aber diesmal ist Oliver Kalkofe mit Sicherheit einer der Sympathieträger. Er spricht Sheldon Young mit hörbaren Spaß und beweist seine Vielseitigkeit. Auch Regina Lemnitz rückt in „Wolfshochzeit“ in den Vordergrund und gibt dem Charakter der Martha Pickford liebenswerte Tiefe. Martin Sabel zeigt ebenfalls interessante Seiten, die Hörer/innen sollten auf das Wort Rehabilitation achten und es genießen.

Die Soundkulisse ist gut auf die Story abgestimmt, diesmal fällt die Musik allerdings noch positiver auf. Leider sind die Lautstärken auch in Folge 13 sehr unterschiedlich und die Hörer/innen müssen ab und an mal am Lautstärkeregler drehen, um alles zu verstehen. Auch wenn Personen „weiter weg“ sind, sollte dies bei so einer guten Produktion nicht mehr passieren.

Die Story ist spannend und kann die Aufmerksamkeit der Hörer/innen ohne Probleme über die vollen 80 Minuten Laufzeit halten. Manchen mag es allerdings schwer fallen, wirklich alles miteinander in Verbindung zu bringen. Mit jedem neuen Teil wird deutlich, dass man besser keinen Teil der Serie verpassen sollte, um wirklich alle Zusammenhänge verfolgen zu können.

Diese Hörspielserie ist unverfroren, krass, schockierend, spannend und witzig und bleibt dem Spruch, „Nichts für schwache Nerven“ weiterhin treu. Marco Göllner schafft es auch in Folge 13 sowohl Spannung, Aktion und Humor unterzubringen. Der psychische Druck, der auf Dorian liegt ist aber im Vordergrund und die ganze Zeit gut spürbar. Dass er von seinen eigenen Leuten verfolgt wird ist für den Helden schon mehr als belastend, doch ist dies noch lange nicht alles. Denn auch einer seiner Brüder ist ihm auf der Spur und spielt ein gefährliches, bissiges Spiel.

Das Cover fügt sich sehr gut in die Reihe ein. Wie immer düster, gruselig und dem Inhalt des Hörspiels entsprechend. Diesmal gibt es als Zusatz im Cover einige Informationen zu Regina Lemnitz und wie sie zu der Rolle der Martha Pickford kam.

Der Produktion lag diesmal in den Händen von Dennis Erhardt und dem Zaubermond Verlag, bei dem man auch die Bücher zur Serie bekommen kann.

"Dorian Hunter 13 - Wolfshochzeit"
von Marco Göllner
Regie von Marco Göllner
Sprecher: ThomasSchmuckert; MichaelPrelle; FrankFelicetti; FrankGustavus; KonradHalver; ReginaLemnitz; TimKreuer; ClaudiaUrbschat-Mingues; KerstinDraeger; RobertKotulla; OliverKalkofe; MartinSabel; uva.
Hörspiel, CD
Folgenreich 2011

Weitere Werke von Marco Göllner:
 - Dorian Hunter 10 - Der Folterknecht
 - Dorian Hunter 11 - Die Schwestern der Gnade
 - Dorian Hunter 14 - Jagd nach Paris
 - Dorian Hunter 15 - Die Teufelsinsel
 - Dorian Hunter 9 . Im Labyrinth des Todes
 - Goldagengården 1

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Werk vorhanden ::
:: Vielleicht möchtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::