Audiowelten


:: Home
:: Suche


:: Abenteuer (9)
:: Comedy (6)
:: Dark-Future (1)
:: Doku (4)
:: Fantasy (12)
:: Horror (29)
:: Jugend (9)
:: Krimi (12)
:: Mystery (4)
:: Science Fiction (46)
:: Soundtracks (2)
:: Thriller (6)


:: City Of Dreams (1)
:: Gewinnspiel (1)
:: Interviews (1)
:: Portale (2)


:: Weitere Sendungen


:: ??? Spezial, Sendung #1
:: ??? Spezial, Sendung #2
:: ??? Spezial, Sendung #3
:: ??? Spezial, Sendung #4
:: ??? Spezial, Sendung #5
:: ??? Spezial, Sendung #6
:: ??? Spezial, Sendung #7


Doku



Der Panamakanal - Ader zwischen Atlantik und Pazifik

rezensiert von Ralf »Searge« Pappers

Schnellrezension

Inhalt & Kritik



Es war ein kühner Plan, den Kaiser Karl V. im Jahr 1532 fasste: eine künstliche Wasserstraße zwischen atlantischem und pazifischem Ozean. Damit hätte er die Kontrolle über Zentralamerika und vor allem leichten Zugang zu den Reichtümern des sagenumwobenen Perlen- und Goldlands, das Abenteurer und Glücksritter aus ganz Europa magisch anzog. Doch es dauerte noch vierhundert Jahre, bis das Mammutprojekt in die Tat umgesetzt werden konnte. Denn der wilde, von dichtem Regenwald überwucherte und von geheimnisvollen Völkern bewohnte Landstrich forderte einen hohen Tribut. Tausende Menschen ließen beim Bau des Panamakanals ihr Leben, bis ihn schließlich am 15. August 1914 das erste Schiff durchqueren konnte. Robert Steudtner erzählt die spannende Geschichte des Panamakanals - von der Entdeckung des Pazifiks durch Vasco Núñez de Balboa, über das spektakuläre Scheitern des Suez-Kanal-Erbauers Graf Ferdinand de Lesseps bis zur offiziellen Einweihung durch US-Präsident Woodrow Wilson im Jahr 1920.

Wer glaubt die Rätsel der Erde könne man nur im Fernsehen unterhaltsam präsentieren, der irrt gewaltig. Das zeigt die Produktion aus dem Hause Head Room deutlich. Eine spannende und informative Informationsreise durch die Geschichte, die wirklich Spaß macht.

Anschaulich erzählt und mit einer Menge Spielszenen gespickt, wird die Entstehung des Panamakanals, von der ersten Idee bis zur Vollendung, plastisch dargestellt. Ähnlich wie man es von "Terra X" aus dem Fernsehen kennt. Unterhaltsam, mit guten Sprechern, fast wie in einem Hörspiel wird der Hörer geschichtlich unterhalten. So macht das Lernen einfach nur Spaß.


Wertung

"Der Panamakanal - Ader zwischen Atlantik und Pazifik"
Regie von Theresia Singer
Hörspiel, CD
Headroom Sound Production 2011

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Werk vorhanden ::
:: Vielleicht möchtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::