Alias


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 3x01 The Two
:: 3x02 Succession
:: 3x03 Reunion
:: 3x04 A Missing Link
:: 3x05 Repercussions
:: 3x06 The Nemesis
:: 3x07 Prelude
:: 3x08 Breaking Point
:: 3x09 Conscious
:: 3x10 Remnants
:: 3x11 Full Disclosure
:: 3x12 Crossings
:: 3x13 After Six
:: 3x14 Blowback
:: 3x15 Façade
:: 3x16 Taken
:: 3x17 The Frame
:: 3x18 Unveiled
:: 3x19 Hourglass
:: 3x20 Blood Ties
:: 3x21 Legacy
:: 3x22 Resurrection


Episodenguide


3x17 "The Frame"

[Sündenbock]


 « Inhalt :: Synopsis :: Review :: Anmerkungen :: Musik :: Gadgets :: Rambaldi :: Zitate :: Eure Meinung (1) » 

Regie:
Max Mayer
Drehbuch:
Crystal Nix Hines

Hauptdarsteller:
Jennifer Garner (Sydney Bristow)
Victor Garber (Jack Bristow)
Ron Rifkin (Arvin Sloane)
Michael Vartan (Michael Vaughn)
Carl Lumbly (Marcus Dixon)
Kevin Weisman (Marshall Flinkman)
Melissa George (Lauren Reed)
Greg Grunberg (Eric Weiss)
David Anders (Julian Sark)

Darsteller:
Djimon Hounsou (Kazari Bomani)
Peggy Lipton (Olivia Reed)
Raymond J. Barry (Senator Reed)
Stephen Spinella (Kishell)
Dmitri Boudrine (Lubo)
Dimitri Diatchenko (Vilmos)
Henry G. Sinitzyn (Petr Berezovsky)
Kevin Sutherland (Rotunda Techie)
James Sharpe (Techniker)

 Kurzinhalt
Von einem Informanten erfährt die CIA, dass sich in dem Rambaldi-Kästchen der Passagier, eine gefährliche Biowaffe, befinden soll. Um an den Schlüssel zu dem Kästchen zu gelangen, verfolgen Sydney, Vaughn und Weiss dank Sloanes Hilfe Kazari Bomanis Team.

Da sich Vaughn von Lauren trennen will, bekommt sie von Sark den Auftrag ihren Vater zu ermorden, um danach Vaughns Mitleid auszunutzen.

Unterdessen ermittelt Jack weiterhin wegen Lauren.


 Episodenreview
von Robert Medyk

Toll! Die Story um Lauren als Doppelagentin wird immer spannender. Beinahe wäre es Jack gelungen sie auffliegen zu lassen, doch dann wurde leider alles auf ihren Vater geschoben. Mist! Die größte Überraschung war in diesem Fall Laurens Mutter, die plötzlich kaltblütig ihren Mann ermordet hat. Lauren scheint wahrscheinlich ihre verlogene und verräterische Persönlichkeit geerbt zu haben. Bei dieser Mordszene hat man aber sehr gut sehen können, dass es Lauren schwer gefallen ist ihren Vater umzubringen. Sie ist also kein Feind, der nur böse ist, sondern es kommen auch mal ihre Gefühle zum Vorschein. Doch trotz des emotionalen "Ausrutschers" bleibt Lauren weiterhin bei der Sache und nutzt nun ihre Situation in vollem Maße zu ihrem Vorteil aus. Die Agenten bei der CIA bemitleiden sie und zudem wird Vaughn sie doch nicht mehr verlassen. Sydney kann also immer noch nicht zu ihrer großen Liebe zurück. Hoffentlich fällt Jack nicht auf das alles rein und ermittelt weiter.

Sehr interessant wird die Geschichte um Rambaldi und den Passagier fortgeführt. Bei dem Passagier soll es sich um eine gefährliche Biowaffe handeln, die auch noch Irina Derevkos Vermächtnis sein soll. Außerdem stellen dieses Kästchen und sein Inhalt eine große Gefahr für Sydney dar. Sind da nun wirklich nur Bakterien in diesem Kästchen oder verbirgt sich weit mehr dahinter? Und inwieweit hat denn Irina mit dem ganzen zu tun? Rambaldis Werke sind doch bereits vor vielen Jahren kreiert worden. Hoffentlich bringen die Autoren bald etwas mehr Klarheit in diese Sache.

Sloanes Schicksal steht nun auch wieder auf dem Spiel, da die Begnadigung fallengelassen wurde. Seine außerplanmäßigen Aktivitäten wurden bereits als Druckmittel von Robert Lindsey in "Überreste" benutzt. Nun wissen wir auch, um was es dabei genau ging. Wird Sloane demnächst tatsächlich wegen Staatsverrats getötet werden oder wird sich das Blatt wieder für ihn wenden und sein Leben wird doch noch gerettet? Ich glaube eher an das zweite, da ich mir nicht vorstellen kann, dass man Sloane, den perfekten Bösewicht der Serie, töten würde. Jetzt kommt es also nur darauf an, wie er davonkommen wird.

Alles in einem eine gelungene und fesselnde Episode.