Alias


:: Bradley Cooper
:: Jennifer Garner


Biographien


Bradley Cooper

von Sascha Ersfeld

Bradley Cooper

 Fakten
Geburtsdaten:
5. Januar 1975
Philadelphia, Pennsylvania, USA

 Biographie
Bradleys schauspielerische Laufbahn begann 1997, nachdem er seinen Abschluss des Honors English Programm an der Georgetown Universit├Ąt absolviert hatte. Um seine Karriere anzuschieben zog er nach New York.
Dort schrieb er sich beim Masters of Fine Arts Programm an der Schauspiel-Drama-Schule an der New School Uiversit├Ąt ein. Er entwickelte dort seine B├╝hnenarbeit, welche in der problematischen Darstellung des John Merrick in Bernard Pemeranceses "The Elephant
Man" seinen H├Âhepunkt fand. Aufgef├╝hrt wurde diese in New Yorks Circle in the Square.

Bradleys professionelle Karriere begann noch w├Ąhrend seines Besuches auf der Schauspiel-Schule. Er trat als Gegenspieler von Sarah Jessica Parker in der Serie "Sex and the City" (1998) auf. Au├čerdem konnte man Bradley noch in der Serie " The Beat" beobachten.

Seine Freihzeit widmete er der "Non-Profit-Organisation (LEAP), die Schulkindern aus der City Schauspielen und Bewegung lehrt. Daf├╝r fand er aber meist nur am Wochenende die Zeit. Speziell zur Sommerzeit zog es Bradley hinaus in die weite Welt. In dieser Zeit war er Gastgeber von Lonely Planets Extreme Treks in a Wild World f├╝r den Discovery
Channel. Ob Kayaking in Britisch Columbia, Eisklettern in den Anden von Peru, das beobachten von Orca Walen, Bradley hat viel erlebt.

An seiner Abschlussfeier am Schauspiel-Studio konnte er leider nicht teilnehmen, da ihm sein erster Film "Wet hot American Summer" dazwischen kam. "Carnival Knowledge" war Bradleys zweiter Film, in dem er eine nicht allzu wichtige Rolle spielte. L├Ąngst hatte er sich zum Ziel gesetzt, seine schauspielerische Karriere in Los Angeles fortzusetzen. Jedoch wurde er von Darren Star f├╝r die Serie "The $treet" (2000) engagiert. Im Jahre 2001 drehte er den Film "My little Eye", wo er die Rolle des Travis Paterson ├╝bernahm. Bradley kehrte New York den R├╝cken und ging nach Los Angeles, wo er f├╝r Alias angagiert wurde. Das letzte Projekt das von ihm bekannt ist, ist der Film "Changin Lanes" (2002), in dem Bradley neben Ben Affleck und Samuel L. Jackson spielt.

 Filmographie / Bibliographie etc.
My Little Eye (2002) .... Travis Patterson
Wet Hot American Summer (2001) .... Ben
"Alias" (2001) TV Series .... Will Tippin
"$treet, The" (2000) TV Series .... Clay Hammond