The 4400


:: Tom Baldwin
:: Shawn Farrell
:: Maia Rutledge
:: Jordan Collier
:: Lily Moore
:: Richard Tyler
:: Orson Bailey


Die Charaktere


Richard Tyler

von Gisa von Delft

Die Charakterbeschreibung enthält Fakten aus den amerikanischen Ausstrahlungen, gibt also Informationen über in Deutschland noch nicht gezeigte Folgen preis.

Alter: 30 Jahre
Geboren: 18.September 1922
Entführung: 11. Mai 1951 - Sinanju, Korea
Rückkehr: 11. Juli 2004 - Seattle, Washington
Fähigkeit: Telekinese

Richard Tyler war Pilot im Korea-Krieg als er 1951 entführt wurde. Zu der Zeit war er verlobt mit der Großmutter von Lily Moore, eine seinerzeit ungewöhnliche Verbindung zwischen einem Schwarzen und einer Weißen.

Noch in der Quarantäne entdecken Lily, die ihrer Großmutter sehr ähnelt, und Richard eine große Vertrautheit zueinander. Als er erfährt, dass Lily von ihrer Familie abgelehnt wird und unerklärlicherweise schwanger ist - erst später stellten sich Richards Vaterschaft und die Zusammenhänge heraus - beschließt er, ihr zur Seite zu stehen.

Da Richard erhebliche Probleme bei der Arbeitssuche hat - immerhin war er über 50 Jahre verschwunden - bietet Jordan Collier ihm einen Job an. Ebenso lässt Collier ihn gemeinsam mit Lily als erste in ein Haus in den "Arcadia Estates" einziehen. Da sich jedoch zeigt, das Collier übermäßig an Lilys ungeborenem Kind interessiert ist, flieht Richard mit ihr, um sich Colliers Zugriff zu entziehen.

Als das Baby zur Welt kommt, beginnt eine schwierige Zeit der Flucht vor Collier, dem NTAC und auch vor religiösen Fanatikern. Schließlich kehrt Richard mit seiner Familie zurück in das 4400 Zentrum und nimmt dort später eine wichtige Position.