24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 7x01 Day 7: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 7x02 Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 7x03 Day 7: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 7x04 Day 7: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 7x05 Day 7: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 7x06 Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 7x07 Day 7: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 7x08 Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 7x09 Day 7: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 7x10 Day 7: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 7x11 Day 7: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 7x12 Day 7: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 7x13 Day 7: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 7x14 Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 7x15 Day 7: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 7x16 Day 7: 11:00 P.M. – 12:00 A.M.
:: 7x17 Day 7: 12:00 A.M. – 1:00 A.M.
:: 7x18 Day 7: 1:00 A.M. – 2:00 A.M.
:: 7x19 Day 7: 2:00 A.M. – 3:00 A.M.
:: 7x20 Day 7: 3:00 A.M. – 4:00 A.M.
:: 7x21 Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M.
:: 7x22 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x23 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x24 Day 7: 7:00 A.M. – 8:00 A.M.


24 - Episodenguide


7x21 "Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M."

[4:00 Uhr - 5:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 

Regie:
Brad Turner
Drehbuch:
Manny Coto, Brannon Braga

Hauptdarsteller:
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
Annie Wersching (Renee Walker)
Janeane Garofalo (Janis Gold)
Cherry Jones (Allison Taylor)
Mary Lynn Rajskub (Chloe O’Brian)

Gastdarsteller:
Glenn Morshower (Aaron Pierce)
Omid Abtahi (Jibraan Al-Zarian)
Rafi Gavron (Hamid Al-Zarian)
Sprague Grayden (Olivia Taylor)
Frank John Hughes (Tim Woods)
Ravi Kapoor (Muhtadi Gohar)
Leland Orser (Martin Collier)
Amy Price-Francis (Cara Bowden)
Kevin McCorkle (U.S. Marshal Sullivan)
Matt McTighe (Tim Moran)
Hervé Clermont (Police Officer)
Jon Voight (Jonas Hodges)

 Inhalt
Jibraan wird von Tony und Cara gezwungen eine Terrorbotschaft aufzunehmen. Cara ist derweil dabei, den Computer des Unschuldigen zu manipulieren. Sie datiert Banktransfers zurück und erstellt die Webhistorie eines muslimischen Terroristen. Zwei Polizisten tauchen auf, da sich die Nachbarn über den Lärm beschwert haben, der bei Tony und Caras stürmen der Wohnung entstand. Tony zwingt Jibraan die beiden Polizisten wieder wegzuschicken. Andernfalls würde er sofort Jibraans Bruder, welcher nach wie vor bewusstlos ist, töten. Jibrann folgt Tonys Anweisungen und die Polizisten ziehen wieder ab.

Inzwischen hat Chloe von Jacks Erkrankung erfahren. Obwohl sie Fassungslos ist, dass es keine Therapie gibt, setzt sie Ihre Arbeit auf der Suche nach Tony fort. Mit den neu installierten CTU-Servern findet sie schließlich die von Cara platzierten Hinweise. Sie und das FBI fallen auf den Köder herein und vermuten, Jibraan will in kürze einen Anschlag auf die Staaten verüben. Da keine aktuelle Anschrift vorhanden ist und sein Visum abgelaufen ist, machen sich Jack und Renee auf den Weg zu Jibraans Imam Muhtadi Gohar, der als Kontaktperson bei der Einwanderungsbehörde hinterlegt ist.
Dieser beteuert Jibraans Umschuld. Jack glaubt, Gohar will Jibraan nur schützen und glaubt kein Wort. Auf die inzwischen ausgeschriebene Fahnung nach Jibraan melden sich die beiden Polizisten und geben die aktuelle Adresse durch. Inzwischen hat Chloe herausgefunden, dass Jibraan wirklich unschuldig ist, und die Daten seines Computers in den vergangenen dreißig Minuten manipuliert wurden. Jack und Renee erreichen mit einem Einsatzkommando die Wohnung von Jibraan. Dort sind Tony, Cara und Jibraan bereits abgefahren und bereiten einen Anschlag auf die U-Bahn von Washington D.C. vor. Nur sein Bruder wird dort noch von einem Handlanger festgehalten. Als das FBI die Wohnung stürmt wendet sich das Blatt und Hamid, Jibraans Bruder schneidet seinem Entführer mit einer Scherbe in die Kehle. Der droht nun zu verbluten, was Jack versucht zu verhindern. Er weiß als einziger, wo sich Tony nun befindet.

Im Weißen Haus bekommt Olivia Besuch von ihrem alten Bekannten Martin Collier. Er hat ihr bereits im Wahlkampf mit einer Schmutzkampagne gegen Noah Daniels geholfen. Nun bittet Olivia ihn, einen Kontakt zu vermitteln, der Jonas Hodges umbringen soll. Sie sei sich der Sache sehr sicher und Martin stimmt zu.
Einige Minuten später bekommt sie einen Anruf des Auftragskillers. Für 250.000 Dollar würde er die Angelegenheit schnellstens erledigen. Olivia stimmt zunächst zu und will den Betrag gerade überweisen. Doch soweit kommt es nicht. Kurz vor Beendigung der Transaktion bricht sie ab. Sie versucht Martin zu erreichen, bekommt jedoch nur die Mailbox.

Inzwischen bekommt Jonas Hodges seine neue Identiät und wird von einem US-Marshal mitgenommen. Als Jonas in das Auto eingestiegen ist, detoniert eine Bombe. Er ist sofort tot.
Im Oval Office überbringt Tim Woods der Präsidentin und Olivia die Nachricht. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, wer dafür verantwortlich war. Tim vermutet aber, dass jemand innerhalb der Regierung daran beteiligt war, denn nur hier war bekannt, dass Hodges noch lebte. Olivia ruft sofort Martin an und vereinbart ein weiteres Treffen.


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Naja, Martin Collier war nicht direkt der Auftragskiller, aber ich lag mit meiner Vermutung nicht so ganz falsch, wen Olivia da beauftragt. Schließlich hat sie ja doch noch erkannt, dass sie einen Fehler gemacht hat – nur leider zu spät. Der Auftragskiller hat auch gratis gearbeitet. Das nenne ich Engagement im Beruf! :-) Mal sehen wie das nun weiter geht. Tim hat ja bereits einen Verdacht, dass jemand aus den inneren Reihen dafür Verantwortlich ist. Doch wenn sie das noch aufklären wollen, müssen sie sich beeilen.

Beim FBI ist hingegen nicht sonderlich viel geschehen. Jack beschuldigte fälschlicherweise einen unschuldigen Imam, was aber schnell wieder aufgeklärt wird. Zum Glück gibt es die tollen CTU-Server. Inzwischen ist bekannt, dass das Anschlagsziel die gute alte U-Bahn sein soll. Aber ob man um 5 Uhr morgens da so viele Leute erreicht? Ich glaube selbst für Washington wird da nicht viel los sein. Aber erstmal muss auch Jack auf diese Spur kommen und hoffen, dass der halb verblutete Handlanger nicht völlig abtritt.