24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 7x01 Day 7: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 7x02 Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 7x03 Day 7: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 7x04 Day 7: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 7x05 Day 7: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 7x06 Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 7x07 Day 7: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 7x08 Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 7x09 Day 7: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 7x10 Day 7: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 7x11 Day 7: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 7x12 Day 7: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 7x13 Day 7: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 7x14 Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 7x15 Day 7: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 7x16 Day 7: 11:00 P.M. – 12:00 A.M.
:: 7x17 Day 7: 12:00 A.M. – 1:00 A.M.
:: 7x18 Day 7: 1:00 A.M. – 2:00 A.M.
:: 7x19 Day 7: 2:00 A.M. – 3:00 A.M.
:: 7x20 Day 7: 3:00 A.M. – 4:00 A.M.
:: 7x21 Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M.
:: 7x22 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x23 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x24 Day 7: 7:00 A.M. – 8:00 A.M.


24 - Episodenguide


7x14 "Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M. "

[21:00 Uhr - 22:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 

Regie:
Brad Turner
Drehbuch:
Evan Katz, Juan Carlos Coto

Hauptdarsteller:
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
Mary Lynn Rajskub (Chloe O’Brian)
Annie Wersching (Renee Walker)
Jeffrey Nordling (Larry Moss)
Janeane Garofalo (Janis Gold)
Cherry Jones (Allison Taylor)
Bob Gunton (Ethan Kanin)

Gastdarsteller:
Kurtwood Smith (Senator Blaine Mayer)
Carlo Rota (Morris O’Brian)
Sprague Grayden (Olivia Taylor)
Rory Cochrane (Greg Seaton)
Tim Guinee (Ken Dellao)
Sebastian Roché (John Quinn)
Lesley Fera (Angela Nelson)
Jon Voight (Jonas Hodges)

 Kurzinhalt
Jack ist wegen einer falschen Mordanschuldigung auf der Flucht vor dem FBI. Er bittet Renee um Hilfe, die aber ebenfalls in Schwierigkeiten steckt. Im Weißen Haus hat Stabschef Ethan Kanin derweil den Verdacht, dass die Motive von Präsidententochter Olivia nicht ganz ehrenhaft sind...


 Inhalt
Während die Polizei das Krankenhaus umstellt, ist Jack bereits erfolgreich mit seinem Fluchtfahrzeug in sicherer Entfernung. Unterwegs begutachtet er die Bilder der Überwachungskamera.

Beim FBI ist inzwischen Morris O’Brian eingetroffen, der besonders Janis zusetzt. Er fordert sofort die „Auslieferung“ seiner Frau. Renee ist dabei ihre Suspendierung umzusetzen und ihren Schreibtisch leer zu räumen. Sie wird durch einen Anruf von Jack unterbrochen. Er bittet Renee eine der Personen auf dem Band der Überwachungskamera zu identifizieren. Renee stimmt zu. Es handelt sich um John Quinn. Einen Mitarbeiter von StarkWood, einer Firma die mit dem Pentagon zusammen arbeitet. Hauptgeschäft der Firma ist eine Privatarmee, die an das US-Militär vermittelt. Renee sagt, dass Senator Mayer neben der Untersuchung gegen Jack auch eine Untersuchung gegen StarkWood angestrebt hat. Mayer hat angeblich genug Informationen um StarkWood zu stürzen. Jack macht sich auf den Weg zu ihm...

Larry Moss ist inzwischen beim FBI eingetroffen und hält an seiner Suspendierung gegenüber Renee fest. Als Renee das Büro verlassen will, merkt Larry etwas nicht stimmt. Er lässt Renees Telefonate der letzten Zeit überprüfen. Kurz darauf nimmt Larry sie fest. Renee weigert sich, Bauers Aufenthaltsort preis zu geben. Larry weiß aber, dass Janis nicht lange brauchen wird um die versendete Datei zu entschlüsseln, die Renee Jack geschickt hat.

Ethan Kanin unterrichtet die Präsidentin, dass Ryan Burnett getötet wurde. Er übernimmt die Verantwortung an dem Mord, da er Jack zu ihm vorgelassen hat. Die Präsidentin ist schockiert.

Senator Mayer trifft bei sich zu Hause ein und begegnet dort Jack, der ihn bereits erwartet. Jack meint, er ist nicht bei Mayer um seinen Namen rein zu wachen, sondern um eine Verbindung zwischen StarkWood und Quinn zu finden.

Die Präsidentin hält eine Rede an die Nation. Ethan wird währenddessen von einem Reporter angesprochen, der weiß, dass Bauer wegen des Mordes an Burnett gesucht wird. Außerdem weiß der Reporter, dass Ethan das Verhör genehmigt hat. Ethan verdächtigt sofort Olivia, die Informationen an die Presse weitergegeben zu haben.
Einige Minuten später im Oval Office konfrontieren die Präsidentin und Ethan Olivia mit den Anschuldigungen. Sie kann diese jedoch sofort entkräften. Ethan entschuldigt sich bei Olivia.

Larry hat sich geirrt; Janis kann die Datei nicht entschlüsseln. Larry geht nun zu Morris und bietet ihm an, Chloe zu entlassen und von den Vorwürfen freizusprechen, wenn er die Datei entschlüsselt. Morris stimmt nach kurzem zögern zu und nach wenigen Sekunden hat er die Datei entschlüsselt. Sofort schickt Larry FBI und Polizei zu Senator Mayer.
Chloe wird daraufhin zu Morris gebracht. Sie ist alles andere als erfreut über Morris taten.

Jack erzählt Senator Mayer, dass er all seine Entscheidungen, bei denen Unschuldige geschädigt wurden, bereut. Das Gespräch zwischen den beiden wird unterbrochen, als Jack die Verbindung zwischen StarkWood und Quinn findet. Ein, inzwischen von Quinn ermordeter Informant, hat herausgefunden dass StarkWood eine Biowaffe erwerben wollte – und zwar von Juma. Juma hat die Waffe entwickelt und an seinen eigenen Leuten getestet.
Kurz darauf klopft die Polizei an der Tür. Senator Mayer glaubt Jack inzwischen, dass unschuldig ist und will ihn schützen. Als Mayer die Tür öffnet ist dort jedoch nicht die Polizei sondern Quinn, der Mayer sofort erschießt. Jack flieht vor Quinn, kann ihn aber während der Verfolgung töten. Kurz davor erfährt er, dass die Waffen am Hafen eingetroffen sind. Nun wird Jack aber auch wegen Mordes an Senator Mayer gesucht... Er bittet Tony um Hilfe.


Day 7 Episode 14 Day 7 Episode 14


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Die Story geht langsam voran. Meine Vermutung, dass es sich um Biowaffen handelt, war gar nicht so schlecht. Die Frage ist nun, warum Hodges US-Bürger damit töten will.

Noch immer ist Jack auf der Flucht – und nach den falschen Anschuldigungen wegen der Ermordung Burnetts wird er nun auch wegen Mordes an Mayer gesucht. Das Timing der Verbrüderung zwischen Jack und Mayer war ja auch ganz passend, aber für meinen Geschmack etwas zu schnell und ein wenig unrealistisch. Aber das ist jetzt wohl auch egal. Ich hoffe das wird ganz schnell aufgeklärt und wir können uns intensiv mit Jonas Hodges beschäftigen.

Ansonsten war es ziemlich ruhig in dieser Episode. Morris hatte ein paar nette Szenen und seinen liebenswerten Charme hat er nicht verloren. Vielleicht bleibt er ja noch ein bisschen – zusammen mit Chloe. Die Hilfe der beiden kann das FBI sicherlich gebrauchen. Die Frage ist, ob Chloe noch helfen will.

Nebenbei gab es noch eine falsche Anschuldigung von Ethan, der sich von Folge zu Folge mehr zur Lachnummer im Weißen Haus entwickelt. Will jemand mit mir wetten, wie lange es dauert bis Olivia seinen Posten einnimmt? Die erste Station hat sie ja bereits erreicht.