24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 7x01 Day 7: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 7x02 Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 7x03 Day 7: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 7x04 Day 7: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 7x05 Day 7: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 7x06 Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 7x07 Day 7: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 7x08 Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 7x09 Day 7: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 7x10 Day 7: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 7x11 Day 7: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 7x12 Day 7: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 7x13 Day 7: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 7x14 Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 7x15 Day 7: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 7x16 Day 7: 11:00 P.M. – 12:00 A.M.
:: 7x17 Day 7: 12:00 A.M. – 1:00 A.M.
:: 7x18 Day 7: 1:00 A.M. – 2:00 A.M.
:: 7x19 Day 7: 2:00 A.M. – 3:00 A.M.
:: 7x20 Day 7: 3:00 A.M. – 4:00 A.M.
:: 7x21 Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M.
:: 7x22 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x23 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x24 Day 7: 7:00 A.M. – 8:00 A.M.


24 - Episodenguide


7x08 "Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M."

[15:00 Uhr - 16:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 

Regie:
Milan Cheylov
Drehbuch:
Robert Cochran, Evan Katz

Hauptdarsteller:
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
James Morrison (Bill Buchanan)
Annie Wersching (Renee Walker)
Jeffrey Nordling (Larry Moss)
Rhys Coiro (Sean Hillinger)
Janeane Garofalo (Janis Gold)
Cherry Jones (Allison Taylor)
Colm Feore (Henry Taylor)
Bob Gunton (Ethan Kanin)

Gastdarsteller:
Isaach De Bankole (Ule Matobo)
Ever Carradine (Erika)
Hakeem Kae-Kazim (Iké Dubaku)
Enuka Okuma (Marika Donoso)
Andi Chapman (Rosa Donoso)
Treva Etienne (Elemu)
Mark Kiely (Edward Vossler)
Jacqueline Piñol (Carol Vossler)

 Kurzinhalt
Matobo trifft zurück im Weißen Haus ein um mit Präsidentin Allison Taylor zu sprechen. Er trifft dort zusammen mit Bill, Jack und Renee ein, welche die Einwilligung der Präsidentin benötigen um weiter agieren zu können. Derweil droht Dubaku damit den First Gentleman zu töten, wenn seine Forderungen nicht erfüllt werden...


 Inhalt
Allsion Taylor teilt der Nation via Fernsehansprache mit, dass sie den US Truppen die Befreiung von Sangala befohlen hat. Dubaku sucht derweil das koreanische Geschäft auf und trifft in einem Hinterzimmer auf ein paar seiner Handlanger sowie Henry Taylor. Dubaku zwingt Henry im Weißen Haus anzurufen.
Nach der Rede teilt Ethan der Präsidentin mit, dass ihre Besucher eingetroffen sind. Sie bittet sie ins Oval Office. Taylor ist überrascht, dass Bauer ein vertrauter von Matobo ist, hört sich aber die Erklärung von Jack und Bill an.
Taylor ist bereit zu glauben, was ihre Besucher ihr sagen. Bill bittet darum auf keinen Fall das FBI oder Homeland Secruity in seine Ermittlungen eingreifen zu lassen.
Die Unterhaltung wird durch den Anruf von Dubaku unterbrochen. Dubaku reicht Henry das Telefon und übermittelt dann seine Forderung. Er will den Rückzug der US Truppen sowie die Auslieferung von Matobo. Andernfalls wird Henry den Tod finden. Als Demonstration wird Henry in den Finger geschnitten.
Ethan bekommt gerade die Info, dass Gedge wahrscheinlich wirklich ein Verräter war. Taylor will den Forderungen jedoch nicht nachgeben.
Jack sagt der Präsidentin dass sie ihm trauen kann. Er will versuchen Henry zu finden. Sie ist einverstanden. Er beginnt mit Renee sofort mit der Arbeit. Sie versuchen mehr über Agent Gedge herauszufinden. Jack ist einverstanden Larry Moss mit ins Boot zu holen. Renee bittet ihn die Telefonprotokolle von Agent Gedge zu analysieren.
Larry will Renee aber erst sehen, damit er sich davon überzeugen kann, dass sie nicht gezwungen wird diesen Anruf zu machen. Sie vereinbaren einen Treffpunkt.

Ein paar Minuten später treffen sie Larry beim Capitol. Larry hat die Verbindungen ausgewertet und hat damit auf die Anrufe bei Agent Vossler gefunden. Vossler war bevor er zum Secret Service kam bei den Special Forces und in Sangala stationiert. Jack will dass Renee zu Vosslers Frau fährt um sie als Druckmittel zu benutzen. Jack macht sich derweil auf den Weg zu Vossler.

Dubaku bekommt einen Anruf von seiner Freundin Markia. Sie erfährt, dass Dubaku keine Zeit hat für das heutige Abendessen. Nach dem Gespräch versucht Markias Schwester Rosa sie zu überzeugen, dass Dubaku alias Samuel der falsche für sie sei. Marika sieht das anders...

Im Oval Office planen die Präsidentin, Bill und Ethan das weitere Vorgehen. Sie wollen so tun, als würde Taylor auf die Forderungen Dubakus eingehen. Dafür wollen sie einen Lockvogel in ein Auto setzen und zum Übergabeort bringen. Taylor stimmt zu.

Jack erfährt von Larry inzwischen, wo sich Vossler befindet und macht sich auf den Weg. Inzwischen erreicht Renee das Haus der Vosslers und nimmt seine Frau als Geisel.

Jack hat es geschafft Vossler aufzuspüren und kann ihn mach einem Autozusammenprall festnehmen. Er schleift ihn in einen Hauseingang und ruft Renee an. Sie schaltet den Lautsprecher des Telefons an und droht dem 11 Monate alten Kind. Vossler fängt an zu reden und gibt den Aufenthaltsort von Henry bekannt. Kurz darauf gibt es eine kleine Rangellei zwischen den beiden, wobei Vossler stirbt.
Jack nimmt sich einen neuen Wagen und fährt zu Dubakus Versteck.

Im Weißen Haus hat Bill ein Double von Matobo und einen weiteren Secret Service Agenten Anweisungen für die Begegnung mit Dubaku gegeben. Jack informiert währenddessen Renee, wo sich Dubaku befindet.

Sean Hillinger erfährt, dass Homeland Secruity das FBI übergangen hat. Er geht sofort zu Larry, doch der hat wenig Interesse an den Entdeckungen von Sean. Er ist mehr darüber schockiert, dass Jack Vossler getötet hat.

Dubaku erfährt von seiner Quelle, dass Matobo auf dem Weg zum Treffpunkt ist. Außerdem ziehen sich anscheinend die US Truppen aus Sangala zurück. Kurz darauf erhält er einen Anruf von Rosa. Sie will herausgefunden haben, dass nie ein Samuel aus Sangala in die USA eingereist ist. Sie will, dass er aus dem Leben ihrer Schwester verschwindet. Dubaku nimmt seine Waffe und macht sich auf den Weg noch etwas zu erledigen.

Renee und kurz darauf auch Jack treffen bei dem koreanischen Geschäft ein. Die Präsidentin, Bill und Ethan beobachten die Situation aus dem Oval Office. Auch die Übergabe von Matobos Doppelgänger findet in diesem Augenblick statt. Dubaku denkt, es ist ein Täuschungsmanöver und befiehlt die Zerstörung des Fahrzeugs. Dies geschieht dann auch.
Inzwischen greifen Jack und Renee mehr oder weniger erfolgreich zu. Die Geiselnehmer werden zwar ausgeschaltet, aber Henry Taylor wird dabei angeschossen und schwer verwundet.


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Jack goes to the White House. Endlich. Und er bekommt den offiziellen Auftrag der Präsidentin inoffiziell ihren Mann zu finden! Die Dialoge zwischen Jack und der Präsidentin waren meiner Meinung nach der Höhepunkt dieser Episode (siehe auch die Zitate). Allison Taylor bewies ein weiteres Mal ihre Integrität und hat den Angriff nicht wegen ihres Mannes abgeblasen. Ist ja fast wie zu David Palmers Amtszeit!
Auch sehr nett war, wie Jack Ethan durchs Weiße Haus gescheucht hat, um seine Wünsche zu erfüllen...

Erneut gab es eine Diskussion zwischen Jack, Renee und Larry, was erlaubt ist und was nicht. Renee wurde von Jack schnell überzeugt, dass die Gegner auch keine moralischen Bedenken haben. Larry ist jedoch nach wie vor einzig und allein seinen Vorschriften verbunden.

Der Zugriff auf Dubakus Versteck verlief etwas anders als erwartet. Dubaku ist weiterhin auf der Flucht und Henry angeschossen. Dieser Mann hat aber auch ein Pech.
Was mich etwas wundert ist, dass Jack Renee über Dubakus Versteck erst fünf Minuten nachdem er davon erfahren hat, berichtet. Aber was solls...

Im Großen und Ganzen ist der Nebencast in den vergangenen drei Episoden reichlich reduziert worden. Eigentlich blieb von der Gegenseite nur noch Dubaku übrig. So langsam sollte mal der eine oder andere Verräter in der Regierung enttarnt werden...