24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 7x01 Day 7: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 7x02 Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 7x03 Day 7: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 7x04 Day 7: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 7x05 Day 7: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 7x06 Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 7x07 Day 7: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 7x08 Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 7x09 Day 7: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 7x10 Day 7: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 7x11 Day 7: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 7x12 Day 7: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 7x13 Day 7: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 7x14 Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 7x15 Day 7: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 7x16 Day 7: 11:00 P.M. – 12:00 A.M.
:: 7x17 Day 7: 12:00 A.M. – 1:00 A.M.
:: 7x18 Day 7: 1:00 A.M. – 2:00 A.M.
:: 7x19 Day 7: 2:00 A.M. – 3:00 A.M.
:: 7x20 Day 7: 3:00 A.M. – 4:00 A.M.
:: 7x21 Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M.
:: 7x22 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x23 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x24 Day 7: 7:00 A.M. – 8:00 A.M.


24 - Episodenguide


7x06 "Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M. "

[13:00 Uhr - 14:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (2) » 

Regie:
Jon Cassar
Drehbuch:
Manny Coto, Brannon Braga

Hauptdarsteller:
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
James Morrison (Bill Buchanan)
Mary Lynn Rajskub (Chloe O’Brian)
Annie Wersching (Renee Walker)
Jeffrey Nordling (Larry Moss)
Rhys Coiro (Sean Hillinger)
Janeane Garofalo (Janis Gold)
Cherry Jones (Allison Taylor)
Colm Feore (Henry Taylor)
Bob Gunton (Ethan Kanin)

Gastdarsteller:
Isaach De Bankole (Ule Matobo)
Mark Derwin (Secretary of State Joe Stevens)
Frank John Hughes (Tim Woods)
Hakeem Kae-Kazim (Iké Dubaku)
Carly Pope (Samantha Roth)
Peter Wingfield (David Emerson)
Warren Kole (Brian Gedge)
Tonya Pinkins (Alama Matobo)
Mark Kiely (Edward Vossler)
Steve Cell (Litvak)
Ryan Cutrona (Admiral John Smith)
Lesley Fera (Angela Nelson)
Mark Aiken (Nichols)

 Kurzinhalt
Präsidentin Taylor wird mit ihrem Kabinett konfrontiert. Einige Mitglieder sind nicht der Ansicht, dass ihr Weg der richtige ist. Inzwischen müssen Jack und Tony Matobo davon überzeugen, dass sie auf der richtigen Seite stehen. Henry Taylor ist nach wie vor in der Gefangenschaft des Secret Service Agenten und die Situation verschärft sich.


 Inhalt
An der Baustelle, wo Renee vergraben wurde, treffen Bill und Chloe ein. Sie haben von Tony die Info, dass Renee dort liegt. Als die beiden sie finden, atmet sie nicht, kann aber nach kurzer Reanimation zurück geholt werden.

Im Transporter fragt Jack Emerson, wer ihn damals geholfen hat Tony aus der CTU heraus zu holen. Emerson antwortet sofort, dass es Christopher Henderson gewesen ist. Die Antwort überrascht auch Tony. Henderson habe angeblich die Aterie von Tony mit der Spritze verfehlt. Es genügte um den Herzschlag zu verlangsamen und die CTU den Tod feststellen konnte. Emerson fügt hinzu, dass Tony damals aus freien Stücken seiner Organisation zu folgen. Tony meint, Emerson war wie ein Bruder zu ihm. D(Gespräch der drei wird unterbrochen, als der Transporter eintrifft.
In einer Lagerhalle will Emerson die Matobos an Nichols übergeben – im Austausch für Diamanten. Doch soweit kommt es nicht. Als Tony außer Reichweite ist, nimmt Emerson seine Waffe und hält sie Jack an den Kopf. Emerson denkt, dass Tony die Diamanten für sich alleine haben will. Tony drückt ab und erwischt Emerson an der Schulter und seiner Halsschlagader.

Bill erklärt Renee derweil seine vier-Mann Mission. Renee will ihm glauben, dass die Regierung infiltriert wurde, aber sie will dennoch Larry Moss anrufen. Bill lässt dies nicht zu, da er ihr Vertrauen nicht teilt.
Jack unterbricht die Unterhaltung durch einen Anruf und gibt seinen Standort durch. Bill bittet Jack mit Matobo zu reden und dessen Einwilligung für die Operation zu holen. Bill und Chloe machen sich sofort auf den Weg.
Jack unterrichtet Matobo über die wahren Absichten, die hinter der Entführung stehen.

In Kontrollzentrum von Nichols und Dubaku verabschiedet sich Nichols. Er erhält von Dubaku die Instruktion, dass er die Diamanten wieder mitbringen und d(Team von Emerson ausschalten soll.
Dubaku stellt sich derweil die Frage, warum die USA ihre Streitkräfte noch immer nicht zurückziehen. Er hält einen Einmarsch der USA ohne Matobo für unmöglich. Es ist Zeit für eine weitere Warnung, denkt Dubaku. Am besten direkt in Washington.

Im Oval Office wird die Präsidentin von der NSA unterrichtet, dass das CIP Device wieder aktiviert wurde. Ehtan versucht ein weiteres Mal die Präsidentin zu überzeugen, dass ein Truppenrückzug richtig sei. Die Präsidentin weigert sich aber nach wie vor.

Im Lagerhaus verarztet Tony Emersons Verletzungen. Tony sagt ihm, dass es ihm nicht um die Diamanten ginge. Es geht darum, dass Emerson eine Grenze überschritten hat. Kurz darauf stirbt Emerson.
Jack will währenddessen, dass Matobo und seine Frau sich als Köder hergeben und mit Nichols mitgehen. Seine Frau überzeugt ihn schließlich, einzuwilligen.

Dubakus Handlanger weist zwei Maschinen an, die Kurse zu ändern. Dann ruft Dubaku im Weißen Haus an. Er sagt, dass die Zeit verstrichen sei und schickt die Präsidentin und Ethan Kanin zu ihrem Fenster. Am Horizont prallen zwei Flugzeuge aufeinander und detonieren. Sollte sie in der kommenden Stunde untätig bleiben, werden zehntausende Amerikaner den Tod finden.
Die Präsidentin will sich sofort mit dem Kabinett treffen.

Dort erfährt sie, dass in den Flugzeugen 271 Menschen ums Leben gekommen sind. Weitere Opfer am Boden sind wahrscheinlich, da die Trümmer direkt in einer Wohngegend gelandet sind. Unter den Opfern war ein Kongressmitglied.
Der Außenminister Joe Stevans fordert von der Präsidentin den Abzug der Truppen. Sie weigert sich aber noch immer. Stevens legt daraufhin sein Amt nieder und verlässt die Kabinettssitzung.

Bill und Chloe treffen inzwischen zusammen mit Renee in der Lagerhalle ein. Chloe beginnt sofort Matobo zu verkabeln.

Im Weißen Haus tun sich Ehtan und Tim Woods zusammen um die Präsidentin doch noch umzustimmen und die Truppen abzuziehen. Sie denken dabei an Henry.
Der ist noch immer gelähmt in der Wohnung von Samantha Roth. Dort treffen gerade Vossler und Samantha ein. Agent Gedge bereitet sich vor, Samantha auszuschalten. Als sie die Wohnung betritt ersticht er sie.
Kurz darauf ruft Ethan an. Gedge meint, er sitzt draußen im Wagen. Henry sei mit Samantha in ihrer Wohnung. Ehtan befiehlt, den Firtst Gentleman sofort zurück ins Weiße Haus zu bringen. Gedge bestätigt dies. Anschließend drückt er d(Messer mit dem Samantha umgebracht wurde in Henrys Hand um seine Fingerabdrücke zu übertragen.

Bei der Lagerhalle trifft ein Wagen mit getönten Scheiben ein. Jack, Bill und die anderen sind in Position. Tony will die Übergabe alleine durchführen. Tony erklärt, dass Emerson und Jack Tod seien und er nun der Verhandlungspartner sei. Tony prüft die Diamanten und holt dann Matobo sowie seine Frau hervor. Als Nichols die beiden Geiseln übernommen hat, beginnt Jack sie Handlanger von Nichols zu erschießen. Anschließend lässt er Nichols mit Matobo verschwinden.
Chloe beginnt nun d(Signal von Matobo zu verfolgen.

Agent Gedge will Henrys Tod wie einen Selbstmord aussehen lassen. Er spannt an der Decke der Zweistöckigen Wohnung ein Seil. Als er Henry, daran festgezurrt, herunterwerfen will, schafft es dieser seine Hände wieder zu bewegen und beide fallen hinunter. Henry landet glücklicherweise oberhalb des inzwischen verstorbenen Agent Gedge und verlett sich nur leicht.

Dubaku stellt inzwischen Fest, dass nach wie vor keine Truppen abgezogen werden. Sein nächstes Anschlagsziel befindet sich in Kidron, Ohio. Er will 18.000 Menschen durch seinen nächsten Anschlag umbringen, der nun gestartet wird.


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Meine offen gebliebenen Fragen aus der vergangenen Episode wurden inzwischen aufgeklärt. Jedenfalls die meisten, die mit Tonys wundersamer Befreiung aus der CTU zusammenhängen. Aber ist es wirklich realistisch, dass Christopher Henderson dies geplant hat? Zutrauen ist es dem Charakter schon, aber im Nachhinein wirkt es doch sehr konstruiert. Es nützt aber auch nicht darüber weiter zu jammern. Die Wiederauferstehung von Tony kann nun mal nicht optimal aufgeklärt werden.
Interessant sind aber die Gefühle, die er für Emerson hegte. Diese scheinen in der Tat etwas tiefgehender zu sein. Die Frage, die sich nun stellt – kann er diese nun so einfach aufgeben und auf der „richtigen“ Seite kämpfen?

Die Richtige Seite ist auch so eine Sache. Sind die „Machenschaften“ von Bill und seiner Vier-Mann CTU wirklich ehrenwert? Heute galt es gleich zwei Personen davon zu überzeugen. Matobo und Renee. Hier stellt sich einem wirklich die Frage, ob es alles so korrekt ist, was die Truppe da macht...

Im Weißen Haus musste sich die Präsidentin ihrem Kabinett behaupten und hat das wie ich finde auch ganz gut hinbekommen. Ich bin froh, dass uns keine erneute Amtsenthebung nach Verfassungszusatz Paragraph 25 bevorsteht (noch nicht).

Mit dem Zusammenstoß der beiden Flugzeuge gab es nun auch den ersten großen Anschlag in dieser Staffel. Und der zweite folgt zugleich. Zumindest wird es wohl in der kommenden Stunde(n) darum gehen, die 18.000 Menschen und das noch unbekannte Ziel zu schützen. Es deutet also darauf hin, dass es nach zwei Actionärmeren Episoden (was auf keinen Fall schlecht war, ganz im Gegenteil!) nun wieder ein paar schnellere Szenen geben wird.

Was gab es noch? Herny ist ganz knapp mit dem Leben davon gekommen. Sehr gelungen ist die Szene, als der First Gentleman mit ansehen musste wie Sam erstochen wird und er nichts unternehmen kann...

Nun stellt man also auch im Weißen Haus fest, dass jemand fehlt. Hinhalten kann Gedge Ethan fortan nicht mehr. Aber ob Henry seine Lähmung schnell genug loswird und um Hilfe rufen kann? Schließlich sitzt Vossler ja noch draußen im Wagen und wartet...

Zum Schluss noch eine Vermutung. Die ewigen Versuche von Ehtan auf die Präsidentin, den Rückzug endlich zu veranlassen werden für meinen Geschmack etwas zu häufig. Ich kann mir inzwischen durchaus Vorstellen, dass er einer der Hintermänner im Weißen Haus ist. Ich glaube alleine in dieser Episode hat er das Thema drei Mal angesprochen.