24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 7x01 Day 7: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 7x02 Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 7x03 Day 7: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 7x04 Day 7: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 7x05 Day 7: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 7x06 Day 7: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 7x07 Day 7: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 7x08 Day 7: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 7x09 Day 7: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 7x10 Day 7: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 7x11 Day 7: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 7x12 Day 7: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 7x13 Day 7: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 7x14 Day 7: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 7x15 Day 7: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 7x16 Day 7: 11:00 P.M. – 12:00 A.M.
:: 7x17 Day 7: 12:00 A.M. – 1:00 A.M.
:: 7x18 Day 7: 1:00 A.M. – 2:00 A.M.
:: 7x19 Day 7: 2:00 A.M. – 3:00 A.M.
:: 7x20 Day 7: 3:00 A.M. – 4:00 A.M.
:: 7x21 Day 7: 4:00 A.M. – 5:00 A.M.
:: 7x22 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x23 Day 7: 5:00 A.M. – 6:00 A.M.
:: 7x24 Day 7: 7:00 A.M. – 8:00 A.M.


24 - Episodenguide


7x02 "Day 7: 9:00 A.M. - 10:00 A.M. "

[9:00 Uhr - 10:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (5) » 

Regie:
Jon Cassar
Drehbuch:
Howard Gordon, Joel Surnow, Michael Loceff

Hauptdarsteller:
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
Annie Wersching (Renee Walker)
Jeffrey Nordling (Larry Moss)
Rhys Coiro (Sean Hillinger)
Janeane Garofalo (Janis Gold)
Cherry Jones (Allison Taylor)
Colm Feore (Henry Taylor)
Bob Gunton (Ethan Kanin)

Gastdarsteller:
John Billingsley (Michael Latham)
Isaach De Bankolé (Ule Matobo)
Hakeem Kae-Kazim (Colonel Ike Dubaku)
Carly Pope (Samantha Roth)
Peter Wingfield (David Emmerson)
Nick Chinlund (Masters)
Mark Derwin (Joe Stevens)
Frank John Hughes (Tim Woods)
Warren Kole (Brian Gedge)
William O'Leary (Sid Paulson)
Maximiliano Hernández (Donnie Fox)
Lesley Fera (Angela Nelson)
obby Hosea (Dr. Cornell)
Mark Aiken (Nichols)
Dameon Clarke (Alan Tanner)
Chris Williams (Phil)
Vic Chao (Mark Dornan)
Jorge Pallo (Agent Kilner)
Wiley M. Pickett (FBI Agent Lennert)
David Grant Wright (Gus)
Lou Glenn (Pilot)
Jonathan Craig Williams (Co-Pilot)
Roy Vongtama (Sato)
Benjamin Burdick (James)
Chris Flanders (Todd)
Zachary Gordon (8 Year Old Boy)
Brittainy Burch (Lydia)

 Kurzinhalt
Tony ist dabei ein weiteres Flugzeug unter seine Kontrolle zu bringen und hat anscheinend vor, die beiden Maschinen zusammenprallen zu lassen. FBI und Luftfahrtbehörde können nur zusehen... Nachdem Jacks erste Spur von Tony vorzeitig aus dem Leben scheidete, suchen er und das FBI nach dem Sniper.


 Inhalt
Noch immer kann die Flugkontrolle keinen Kontakt zur „entführten“ Maschine GSA117 herstellen. Einer der Lotsen schafft es aber die Gespräche zwischen Tony und seinen Freunden und dem Flugzeug abzuhören. Sofort wird Larry Moss beim FBI informiert. Die Maschine erhält von Tonys Handlanger eine neu zugewiesene Landebahn.

Jack und Renee gegen davon aus, dass der Sniper sich noch im Nachbargebäude befindet. Larry schickt ein SWAT Team zur Unterstützung. Jack denkt derweil, dass einer der FBI Mitarbeiter ein Maulwurf ist. Renne hält das für abwegig und lässt Jack in einem FBI Wagen auf sie warten.

Der Sniper befindet sich tatsächlich noch im Gebäude, welches in diesem Moment umstellt wird. Er sucht nun nach einem anderen Ausweg.

Tony hat derweil die Bildschirme der Flugkontrolle deaktiviert und lotst eine weitere Maschine auf eine sich der GSA117 kreuzenden Landebahn. Danach ruft Tony bei der Flugsicherung an. Er will ihnen zeigen, welche Macht er hat. Die Flugkontrolle verfolgt auf dem Bildschirm, wie Tony GSA117 in letzter Sekunde befiehlt, abzuheben um einen Zusammenprall zu vermeiden. Tony ruft erneut in der Flugkontrolle an und verkündet, dass dies nur eine Warnung war. Die Forderungen werden später bekannt gegeben.

David Emerson erreicht das Versteck von Tony, ein Boot. Tony übergibt Ermerson das Kontrollgerät sowie Michael Latham. Tony teilt Emerson außerdem mit, dass Jack das FBI auf die Spur von Schector geführt hat. Bauer sollte aber kein weiteres Problem darstellen, meint Tony.

Im Oval Office sind Präsidentin Taylor und Ex-Premier Matobo zusammengekommen. Die Präsidentin kann Matobo überzeugen, Juma vor ein ordentliches Gericht zu stellen und keine Selbstjustiz zu vollziehen. Ethan Kanin unterbricht die Besprechung der Präsidentin und unterrichtet sie über die Beinahekollision. Taylor verhängt ein Flugverbot für alle „unwichtigen“ Flüge.

Der Sniper, Alan Tanner, ruft Tony an und bittet ihn um Hilfe. Derweil wird Etage für Etage vom FBI durchsucht.
Jack sitzt noch immer im Wagen und beobachtet das Geschehen aus der Ferne.
Im Keller des Gebäudes kommt FBI Agent Lennert auf Tanner zu und gibt ihm seine Uniform sowie die Schlüssel zu seinem Wagen. Er kommt im Auftrag von Tony. Er kann den seinen Wachposten überzeugen ihn kurz aus dem Wagen zu lassen. Jack bemerkt, dass einer der FBI Agenten falsche Schuhe trägt. Er und Renee verfolgen Tanner.

David Emerson erreicht seine Kommandozentrale und trifft dort auch auf Dubaku. Emerson übergibt Dubaku das Kontrollgerät. Dubaku will sich für den Tod seines Bruders an den Amerikanern rächen.

Im Oval Office wird Taylor darüber informiert, dass die NSA im moment keine Möglichkeit sieht, dass Kontrollgerät unschädlich zu machen.
Kanin verlässt das Oval Office um einen Anruf von Agent Gedge entgegen zu nehmen. Der Secret Service Agent von Henry Taylor teilt dem Stabschef mit, dass der First Gentleman seit zwei Monaten Ermittlungen auf eigene Faust durchführt und gerade wieder auf Tour ist.

Im FBI Büro erfährt Larry Moss, dass Renee mit Jack verschwunden sind. Renee versucht ihn abzuwimmeln, was Moss aber nicht wirklich zufrieden stellt. Er bittet Janis Gold die beiden via GPS zu orten.

Henry Tayor trifft inzwischen bei Samantha Roth ein. Die beiden treffen sich auf dem Dach des Bürogebäudes. Henry will wissen, wer ihr das Geld geschickt hat. Er will wissen, von wem sie das Schweigegeld bekommen hat. Die erzählt eine fadenscheinige Geschichte von ihrer Tante, die Henry nicht glaubt. Er versichert ihr, dass er die Wahrheit herausfindet.

Tanner informiert Tony, dass er gleich eintreffen wird. Tony beginnt damit seine Sachen zusammenzupacken und alle Daten zu löschen. Auch Jack und Renee treffen ein und können die meisten von Tonys Leuten erschießen. Schließlich schafft es Jack, Tony zu verhaften.


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Die 24-freie zeit ist vorüber. Nach dem Erfolg des doch ganz anständigen Prequels „Redemption“ ist Jack zurück in den USA. Er findet sich vor einer Senatsanhörung wieder. Zum Glück wurde diese unterbrochen, denn wenn der Senator jede Folterung von Jack durchgehen wollte, hätten 24 Episoden nicht ausgereicht...

Das Thema Folter scheint in dieser Staffel eine ganz besondere Bedeutung zu bekommen. Ich denke mal, dass es darauf hinauslaufen wird, dass Renee oder Larry selber jemanden foltern müssen oder die Präsidentin so was in der Art in Auftrag gibt...

Day 5 Episode 13Die CTU ist nun also weg und wurde gegen das sehr gesetzesloyale FBI ersetzt. Andere große Unterschiede kann man noch nicht wirklich feststellen – mal abgesehen davon, dass das Büro in Los Angeles besser aussah.
Was die Mitarbeiter angeht, kann man eigentlich noch nicht viel sagen. Frohnatur Janis Gold und Ekelpaket Sean Hillinger werden sicherlich für einige sinnlose aus 24 bekannte Storys sorgen. Naja, vielleicht tragen die beiden ja doch noch etwas wichtiges zur Story bei.

Durch den Wechsel der Lokalitäten steht auch einem Besuch von Jack im Oval Office nichts mehr im Wege. Vielleicht kommt es ja dazu. Ich bin gespannt, wie er die neue Präsidentin sieht, die bislang einen sehr soliden Eindruck macht. Der First Gentleman ist auf einem Selbstjustiztripp und scheint auch eine Spur gefunden haben, dass sein Sohn doch keinen Suizid begangen hat. Bislang macht er aber eher einen auf Martha Logan lite. Wo wir gerade bei den Logans sind, so scheint es dass Charles Logan nicht der Messerattacke seiner besseren Hälfte erlegen ist. Zumindest wurde er kurz erwähnt und es gab keine Hinweise auf Tod.

24 will mit dieser Staffel zu seinen Wurzeln zurückkehren und das machen die Autoren oberflächlich betrachtet etwas zu genau. Stichwort Maulwurf. Wir haben also schon wieder einen. Ich denke aber nicht, dass es bei dem falschen (und toten) FBI Agenten bleibt. Ex-Verteidigungsminister und Stabschef Ethan Kanin macht auf mich irgendwie einen verschwörerischen Eindruck. Und Anzeichen für ein Leck innerhalb des Stabes von Allison Taylor gab es ja bereits in Redemption. Hier muss man aber wohl die folgenden Stunden abwarten...

Dann gibt es noch die Hintermänner von Tony. Ein gewisser David Emerson. Dieser verkauft die Hardware weiter an Dubaku aus Sangala. Die Afrika-Story wird also in die Handlung mit eingebaut. Ich frage mich, wie weit das gehen wird... Wir werden Jack bald wohl wieder sehen, wie er einen Anschlag in den USA, ich nehme an Washington, versucht zu verhindern.

Aber der Hammer ist wohl Tonys Wiederauferstehung. Ich kannte die Spoiler wie viele andere Fans schon mehr als ein Jahr lang und ich kann mir auch nach diesen beiden Episoden nicht erklären, wie das möglich ist. Gut, Renee hat erklärt, Jack hat ihn kurz tot gesehen und dann nicht mehr. Aber der Zuschauer sah, wie am Episoden-Schluss-SplintScreen Tony ein paar Minuten später ein Leichentuch über den Kopf gezogen wurde (Bei Jacks "Tod" waren es nur Sekunden). Für die Theorie, dass dies von den Autoren von Anfang an geplant war spricht, dass es bei Tonys Tod keine SlientClock gab. Mich soll es aber nicht stören. Der Charakter ist sehr interessant und wie man in diesen Episoden gesehen hat, äußerst Facettenreich. Ich bitte aber um mehr Hintergrund die seine Auferstehung etwas besser erklärt. Die simple Erklärung "Rache an Michelle am ganzen Land nehmen" ist mir einfach zu simpel.

Der Gesamteindruck der ersten beiden Episoden war sehr gelungen. Es gibt eine gute Grundlage für eine spannende Story und das lässt darauf hoffen, dass es kein ewiges Hoch- und Tief wie in den vergangenen beiden Jahresstaffeln geben wird.