24


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 1x01 Day 1: 12:00 A.M. - 1:00 A.M.
:: 1x02 Day 1: 1:00 A.M. - 2:00 A.M.
:: 1x03 Day 1: 2:00 A.M. - 3:00 A.M.
:: 1x04 Day 1: 3:00 A.M. - 4:00 A.M.
:: 1x05 Day 1: 4:00 A.M. - 5:00 A.M.
:: 1x06 Day 1: 5:00 A.M. - 6:00 A.M.
:: 1x07 Day 1: 6:00 A.M. - 7:00 A.M.
:: 1x08 Day 1: 7:00 A.M. - 8:00 A.M.
:: 1x09 Day 1: 8:00 A.M. - 9:00 A.M.
:: 1x10 Day 1: 9:00 A.M. - 10:00 A.M.
:: 1x11 Day 1: 10:00 A.M. - 11:00 A.M.
:: 1x12 Day 1: 11:00 A.M. - 12:00 P.M.
:: 1x13 Day 1: 12:00 P.M. - 1:00 P.M.
:: 1x14 Day 1: 1:00 P.M. - 2:00 P.M.
:: 1x15 Day 1: 2:00 P.M. - 3:00 P.M.
:: 1x16 Day 1: 3:00 P.M. - 4:00 P.M.
:: 1x17 Day 1: 4:00 P.M. - 5:00 P.M.
:: 1x18 Day 1: 5:00 P.M. - 6:00 P.M.
:: 1x19 Day 1: 6:00 P.M. - 7:00 P.M.
:: 1x20 Day 1: 7:00 P.M. - 8:00 P.M.
:: 1x21 Day 1: 8:00 P.M. - 9:00 P.M.
:: 1x22 Day 1: 9:00 P.M. - 10:00 P.M.
:: 1x23 Day 1: 10:00 P.M. - 11:00 P.M.
:: 1x24 Day 1: 11:00 P.M. - 12:00 A.M.


24 - Episodenguide


1x15 "Day 1: 2:00 P.M. - 3:00 P.M."

[14:00 Uhr - 15:00 Uhr]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: R.I.P. :: Zitate :: Eure Meinung (0) :: Credits » 

Regie:
Jon Cassar
Drehbuch:
Michael Chernuchin

Hauptdarsteller:
Sarah Clarke (Nina Myers)
Elisha Cuthbert (Kimberly Bauer)
Dennis Haysbert (David Palmer)
Leslie Hope (Teri Bauer)
Kiefer Sutherland (Jack Bauer)
Carlos Bernard (Tony Almeida)
Penny Johnson Jerald (Sherry Palmer)

Gastdarsteller:
Logan Alexander (Lenny)
Sam Ayers (Agent Jeff Breeher)
Carlo Rota (Morris O’Brian)
Daniel Bess (Rick)
Misha Collins (Alexis Drazen)
Zeljko Ivanek (Andre Drazen)
Nina Landey (Amanda)
Kevin Ramsey (Agent Ted Paulson)
Paul Schulze (Ryan Chappelle)
Tamara Tunie (Alberta Green)
Wade Williams (Robert Ellis)
Kara Zediker (Elizabeth Nash)

 Kurzinhalt
Jack konnte Senator Palmer davon überzeugen, dass er nicht hinter den Anschlägen steckt. Nachdem Palmer Chappelle nahe gelegt hat, Jack wieder in den aktiven Dienst zu versetzen, beginnt die Suche nach den Hintermännern... Leuten, die weder Jack noch Palmer unbekannt sind.

Im Save House macht Teri einen Schwangerschaftstest – das Ergebnis macht sie jedoch nicht sehr glücklich…


 Episodenreview
von Christian Siegel

Der bisherige Eindruck wird auch von dieser Folge wieder einmal bestätigt: Die Story rund um Jack ist dass, was 24 wirklich interessant macht, während der Rest oftmals längst nicht so überzeugen kann. Ganz genau so ist es auch hier: Die Szenen zwischen Jack und Palmer sind einfach großartig. Die beiden Schauspieler harmonieren wirklich toll miteinander, beide haben in diesen Szenen eine tolle Präsenz am Bildschirm und liefern beeindruckende Leistungen ab.

Doch Teri und Kim im Schutzhaus? Die entsprechende Handlung kann leider längst nicht so überzeugen. Es gibt ein paar wirklich gute Szenen, z.B. als Teri erkennt, dass Jack während ihrer Trennung mit Nina zusammen war. Doch ansonsten ist diese Storyline leider nicht wirklich interessant. Verstärkt wird dieser negative Eindruck noch durch kleinere Ungereimtheiten, wie Kim's blödes und absolut nicht nachvollziehbares Verhalten, als sie erfährt, dass ihre Mutter schwanger ist. Hier wollte man unbedingt vor der Werbepause noch ein bisserl Dramatik hineinbringen, damit auch wirklich niemand wegschaltet... es wirkt aber leider nicht sehr überzeugend.

Ansonsten ist es vor allem die Geschichte rund um Rick, die sehr überflüssig und wenig gelungen erscheint. So fragt man sich schon, woher Kim auf einmal seine Nummer hat, und auch warum er fürchtet, für das Kidnapping, noch dazu bei den ganzen entlastenden Faktoren, für sein ganzes Leben hinter Gitter gehen zu müssen, soll mir mal einer der Drehbuchautoren erklären. Und als dann erst Kim mit allen Mitteln versucht ihn zu decken... vor allem, da sie sich ja eigentlich denken muss, dass ihre Mum schon die Wahrheit erzählt hat, wirkt dieser Versuch ziemlich dumm...

Fazit: Die wirklich großartigen Szenen mit Palmer und Bauer vermögen es leider auch nicht, gänzlich über die nur teilweise gelungene B-Story hinwegzutrösten...



Das Review wurde mit freundlicher Genehmigung von Christian Siegel - Review Center ĂĽbernommen.